Aus dem Wochenend-Inkubator …

Die letzten zwei Tage haben wir der Zukunft von Soil Hub gewidmet, durch intensive Visions- und Aktionsplanung, begleitet von viel Kaffee. Soil Hub, das sind wir beiden auf dem Foto: Svenja Nette und Carmen Schwartz (wer genau hinschaut erkennt unten rechts im Bild auch Kartoffelbauer Klaus, der zumindest am Sonntag dabei war). Und beide arbeiten wir mit Herzblut an Themen rund um Landwirtschaft, Klimawandel und Ernährungswende. Svenjas Spezialität ist alles rund um Partizipative Bildung, urbane Landwirtschaft und Netzwerkarbeit, Carmen fühlt sich bei den Themen Social Entrepreneurship, Wertschöpfungsketten und ländlicher Raum zuhause.

Gemeinsam haben wir Soil Hub gegründet um Euch mit auf eine Reise zu nehmen zu Menschen und Produktionssystemen, die Mut machen, indem sie zeigen, dass Landwirtschaft eine Lösung sein kann in Zeiten von Klimawandelauswirkungen und in‘s Wanken geratenen Ökosystemen.

Die Zukunft von Soil Hub: Kooperationen mit verschiedenen Partnern aus Produktion, Politik und Bildung, die eine zukunftsfähige Landwirtschaft ermöglichen. Stay tuned und begleite uns zu Landwirt*innen aus deiner Region bis auf die Äcker der Welt, auf Instagram, Facebook und unserem Blog!